Ab 150,00 €

Napoléon

Zur Wunschliste hinzufügen
BÜSTEN
Ab 150,00 €
Zur Wunschliste hinzufügen

Gleich zu Beginn der Zeit des französischen Konsulats wurde Napoleon Bonaparte (1769–1821) sich bewusst, wie wichtig es ist, dass das französische Volk sein Porträt kennt. So initiierte er die Schaffung seiner eigenen Legende. Von Skulpturen über Schnupftabakdosen bis hin zu Fächern – das Antlitz Napoleons zierte jedes Objekt. Die Vielzahl der Objekte, die das Bildnis des Kaisers tragen oder kaiserliche Symbole darstellen, diente als wichtiges Propagandainstrument für die napoleonische Legende. Während der Restauration waren die Bonapartisten jedoch gezwungen, sich zu verstecken und ihre Rache vorzubereiten, indem sie immer aufrührerischere Objekte verbreiteten. Der Tod des Kaisers im Jahre 1821 machte ihn in den Augen der Royalisten weniger gefährlich, und die Abbilder, die seine wichtigsten Taten darstellten, gelangten erneut in Umlauf. Mit Aufträgen für Skulpturen, die auf öffentlichen Plätzen aufgestellt wurden, sowie für Gemälde, die in Museen ausgestellt wurden, machte das Zweite Kaiserreich (1852) die kaiserliche Legende amtlich. Obwohl das Zweite Kaiserreich die offizielle Propaganda wieder einführte, beendete der Sturz des Regimes 1870 die Feierlichkeiten zu Napoleon für 20 Jahre. In den 1890er-Jahren stieg der nationalistische Eifer wieder an. Seitdem lebt Napoleon als heroische Figur weiter.

Höhe
24 cm

Napoléon

Um die geschichtsträchtige Vergangenheit Frankreichs zum Ausdruck zu bringen, wandte sich das Haus Cire Trudon an die Vereinigung der Staatlichen Französischen Museen mit der Bitte um das Recht auf Vervielfältigung einiger Meisterwerke als Wachsrepliken. Heute stellt Cire Trudon seine Büsten vor, die Charaktere und Symbole der französischen Geschichte abbilden – für das Unternehmen ein sehr wichtiges Thema, zumal es einst die Königliche Manufaktur aus Cire war.